Erweiterung einer Villa an der Alster

Nach der Sicherung des Bestandes mit Bohrpfählen erfolgte eine Sanierung des Schwammbefalls. Die weiten Gewölbekeller wurden trockengelegt und zu hochwertigem Wohnraum ausgebaut.
In der Belle Etage konnten allegorische Malereien und aufwändige Stuckaturen freigelegt und denkmalgerecht instandgesetzt werden.
Als moderner Kontrapunkt entstand ein sonnendurchfluteter Gartensaal.